maandag 19 november 2007

Sabine Wannenmacher




Gegenständliche Malerei heisst bei Sabine Wannenmacher nicht akribische Wiedergabe des zu Sehenden, sondern künstlerische Annährung ans Motiv. Die bewusst gewählte Unvirtuosität und vereinfachende Direktheit der Darstellung zeigt ihre Meisterschaft im überzeugenden Gesamteindruck mit dem hier Malerei ankommt. Die Komposition der Bildmotive vermitteln dem Betrachter einen Eindruck vom Gespür der Malerin für Farbe, Struktur und Aufbau, für spannungsvolle Komposition des Bildgefüges.

a dream can't bring me home
12.10. - 24.11.2007
gallery Daeppen, Basel

 
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.