maandag 15 juni 2009

Martin Stiefel




Ein Ausgangspunkt meiner Arbeiten sind Sammelstücke von Gebrauchsgegenständen, vor allem aus dem häuslichen Alltag, Flohmarkt. Mein zweites zentrales Anliegen ist die Bewegung, die mich seit Mitte der 90-iger begleitet. Wurde bis 2006 die Bewegung mittels Haushaltsgeräten, also Maschinen, initiiert, habe ich seither Wasser als Antriebsquelle für Bewegung verwendet. Der spielerische Umgang mit den und die experimentelle Kombinatorik der eingesetzten Gegenstände mit den Antriebsquellen ist ein drittes Kennzeichen meiner künstlerischen Arbeit. Die Antriebsquellen (Mixer, Föhn, Waschmaschinen, Wasserräder) sind nicht als funktionales Beiwerk untergeordnet im Verborgenen tätig, sondern werden den von Ihnen bewegten Gegenständen als eigenständige Objekte im Gesamtgebilde gleichberechtigt sichtbar eingesetzt.
source:
kineticus.com - Martin Stiefel

 
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.