dinsdag 3 mei 2011

Mara Mattuschka - kugelkopf (1985)


Der ganze Film ist vom Kugelkopf der Schreibmaschine inspiriert - deshalb auch der Untertitel "Ode an IBM". Die Musik zu Beginn stammt aus der "Carmen". Die Kastagnetten sind das Geräusch und der Rhythmus der Schreibmaschine. In die ist eine Klopapierrolle eingespannt, deren Blätter als Sinnbild für die mechanischen Wiederholungen des Alltags abgerissen werden. Dann schert sich Mimi Minus die Haare. Ihr einbandagierter Kopf wird zum Kugelkopf, ihr Blut zur Tinte. Als sich die Bandagen lösen, beginnt sie mit Mund, Nase, Ohren, Zähnen und Zunge zu schreiben, bis die ganze Leinwand bedeckt ist. (Mara Mattuschka)
source: sixpackfilm

baggerblog-video
Mara Mattuschka - kugelkopf (1985) (05:45)
push image to autoplay or go to youtube

 
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.