maandag 9 mei 2011

Sarah McGinity




Sarah McGinity entscheidet sich bewusst gegen die Fotografie, weil mit der Malerei für sie die Erforschung der Vorstellung von Authentizität verbunden ist. Gleichzeitig reizt sie deren antagonistische Relation zum Element der Artifizialität, der man in ihren Arbeiten gewahr wird: Neben der erwähnten Gestaltung des Inkarnats fallen einzelne Züge wie der Schnitt von Augen und Mund, sowie die Art des Blickes auf, die sich in den verschiedenen Gesichtern zu wiederholen scheinen. Entsprechend werden weitere Daten, die Auskunft über Schicht, Umfeld, Charakter, Beruf, affektive Aspekte der „Personen“ geben könnten, verweigert bzw. tauchen als Kürzel auf: die Kleidung ist nur angedeutet, der Bildraum bleibt verborgen, gezielt auch die Konzentration auf den Kopf statt auf die Gesamtfigur. Die erwartete psychologische Analyse weicht der distanzierten Inszenierung des seriellen Gesichts, der einen Pose, die der Werkgruppe ihren geschlossenen Charakter verleiht: Langeweile und Gleichgültigkeit als Grundbefindlichkeiten der heutigen Generation. Der Baudelairesche ennui findet seinen fernen Reflex in diesen zeitgenössisch kühlen Gemälden, die für einen kurzen Augenblick an ihre altmeisterlichen, sinnlichen Pendants vergangener Zeiten erinnern. Indem die Künstlerin vom Individuum abstrahiert, erfasst sie gleichzeitig seismographisch einen Ausschnitt unserer gesellschaftlichen Realität. Vielleicht repräsentieren die Blonden, träge vor sich hinbrütend oder in Tagträumen verhaftet, manchmal mit einer geheimen Obsession in den Augen, ein zukünftiges historisches Dokument des beginnenden 21. Jahrhunderts. Die fühlbare Leerstelle und offene Konzipierung der Arbeiten ist auch ein Ansatzpunkt für den Betrachter, sich mit diesen Bildnissen an der Schnittstelle zwischem dem Widerspenstigen und dem Schönen auseinander zu setzen.
source:
Gabriele Wurzel - bugdahnundkaimer


bugdahnundkaimer (PDF)

charliesmithlondon

 
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.