maandag 4 juli 2011

Christoph Draeger - Cow Maze (2009)




Christoph Draeger
Auf einer Wiese von 60 x 120 m ist mit elekrischem Zaun eine vereinfachte Version des Irrgartens aus dem Film «The Shining» ausgesteckt. Während zwei Jahren weidet in diesem Feld eine kleine Herde Rinder. Die Tiere fressen das ausgesteckte Muster kahl und bewegen sich dabei auf der Suche nach frischem Gras immer tiefer ins Zentrum des Labyrinths. Daneben und dazwischen, da wo sie nicht hinkommen, wächst das Gras hoch. Im Herbst wird das Labyrinth als Zeichnung auf der Wiese deutlich zu erkennen sein.
Gartenarchitektur durch Tiere, also die Natur verrichten zu lassen, verweist augenzwinkernd auf das vieldiskutierte Verhaeltnis von Kultur und Natur.
source:
frohussicht

aerial views

baggerblog-video
ein Montag im Kuhlabyrinth (0:42)
push image to autoplay or go to youtube



"cowmaze", ein perfekter sonntag (youtube 4:35)

 
Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License.